Vielen wird Klaus-Peter Wolf aufgrund seiner zahlreichen Ostfriesenkrimis ein Begriff sein. Das mag vielleicht ein wenig seltsam erscheinen, stammt er doch aus dem wundersch√∂nen Gelsenkirchen. Dort, und das qualifiziert ihn f√ľr die Literaturkarte.Ruhr, wurde er am 12. Januar 1954 geboren. Sp√§ter machte er am hiesigen Grillo-Gymnasium sein Abitur.

√úber den Umweg „Westerwald“ landete er im ostfriesischen Norden, wo er bis heute lebt. Diese Umgebung emfpand er offenbar als derart d√ľster und beklemmend, dass er seit 2007 zahlreiche Krimis dort ansiedelte. In Gelsenkirchen w√§re das wohl kaum m√∂glich gewesen.

Vor seinen Ostfriesenkrimis ist Klaus-Peter Wolf immer mal wieder durch politisches Engagement, beispielsweise f√ľr Asylsuchende, in Erscheinung getreten und hat zahlreiche Kinder- und Jugendb√ľcher ver√∂ffentlicht.

(pb)

Klaus-Peter Wolf im LWL-Autorenlexikon

Link zur Karte