In Dosenbier und Frikadellen erz├Ąhlt Klaus-Peter Wolf von einer Gruppe Jugendlicher, die sich um den Chef El Ringo versammelt hat. Diese Gang eifert den gro├čen Motorradgangs nach, allerdings im Rahmen ihrer begrenzten M├Âglichkeiten. So ├╝berfallen sie eine kleine Gruppe Pfadfinder am Rand des Resser Waldes, um ihnen die ├╝ber dem Lagerfeuer gebratenen H├Ąhnchen zu stehlen.

In einer sp├Ąteren Episode ├╝berfallen der Boss El Ringo und Neumitglied Achim einen Ladenbesitzer in der ├ťckendorfer Breilstra├če auf brutale Art und Weise und rauben ihm die Tageseinnahmen: rund 550 Mark. Als Achim seiner Freundin stolz seinen Anteil, ganze 100 Mark, pr├Ąsentiert, ist die au├čer sich: F├╝r diesen einen Schein hat Achim eine mehrj├Ąhrige Haftstrafe wegen Raubes riskiert.

(pb)

Wolf, Klaus-Peter: Dosenbier und Frikadellen. K├Âln: Braun 1979.

Link zur Karte