Bild: Pedro Malinowski

[...] Unser Theater spielt jeden Tag ein anderes St├╝ck.
Das gibt es nur bei uns in Gelsenkirchen.
Ja, in der Bildung stehen wir vor niemandem
zur├╝ck [...] (S.170-171.)

Anfang 1959 war das Lied Die Heimatstadt von Kabarettist Georg Kreisler nach eigener Aussage Anlass f├╝r einen Skandal. Obwohl Kreisler nie im Ruhrgebiet gelebt hatte, beschrieb er die problematischen ├Âkonomischen Verh├Ąltnisse im Revier am Beispiel von Gelsenkirchen und nahm auch Bezug auf das Gelsenkirchener Musiktheater im Revier, das 1959 er├Âffnet wurde. Es ist in Kreislers Schm├Ąhlied der einzige Ort in Gelsenkirchen, der positiv konnotiert wird. Aufgezeichnet vom NDR wurde das Lied in einer vielgesehenen Samstagabendsendung mit Tanzmusik gesendet. Daraufhin habe es gro├čen Protest gegen den NDR - unter anderem vom Gelsenkirchener Oberstadtdirektor - gegeben.

(lh)

Kreisler, Georg: Gelsenkirchen/Die Heimatstadt. In: Europa Erlesen. Ruhrgebiet. Hrsg. v. Thomas Ernst und Florian Neuner. Klagenfurt/Celovec: Wieser 2009 [1959], S. 165-171. Zitiert nach: Kreisler, Georg: Die alten b├Âsen Lieder. Ein Erinnerungsbuch. Wie angef├╝hrt: Wien: (c) Carl Ueberreuter 1989, S.183-188.

https://de.wikipedia.org/wiki/Georg_Kreisler (Letzter Aufruf: 13.03.2016, 10:47 Uhr)

https://de.wikipedia.org/wiki/Musiktheater_im_Revier (Letzter Aufruf: 13.03.2016, 10:39 Uhr)

Link zur Karte