Wolfgang Welt versammelt in Buddy Holly auf der Wilhelmshöhe drei autobiographische Erzählungen. Im Text Peggy Sue beschreibt Welt die Zeit, in der er, ohne Universitätsabschluss unzufrieden in einem Plattenladen arbeitend, langsam Zugang zur Welt des Musikjournalismus findet.

Aufgrund seiner realitätsnahen Erzählung lassen sich viele Orte, besonders in Welts Heimat Bochum, finden, die auf dieser Karte markiert werden könnten. In diesem Fall ist die Wahl auf die ehemalige Diskothek Appel (später Zwischenfall, inzwischen ausgebrannt und geschlossen) gefallen.

Das Appel war zur Zeit der Erz√§hlung eine √ľberregional bekannte Diskothek, zu deren Stammg√§sten eben auch Welt z√§hlte. Sp√§ter war er dort sogar als Discjockey besch√§ftigt.

(pb)

Welt, Wolfgang: Buddy Holly auf der Wilhelmshöhe. Frankfurt am Main: Suhrkamp 2006.

www.derwesten.de (Letzter Aufruf: 17.05.2016, 15:15 Uhr)

Link zur Karte