In seiner Kurzgeschichte Fahrt in den Morgen erz├Ąhlt Max von der Gr├╝n von vier jungen M├Ąnnern, die nach einem durchzechten Kneipenabend die fragw├╝rdige Entscheidung treffen, noch mit dem Auto weiterzufahren.

Am Ruhrschnellweg westlich der Westalenhalle trifft das Auto pl├Âtzlich ein Schlag, den der Fahrer trotz Trunkenheit noch abfangen kann. Wohl nur ein Bordstein, versichern sich die M├Ąnner. Sie fahren weiter Richtung Hohensyburg, wo sie bei einer Flasche Steinh├Ąger beharrlich gegen die N├╝chternheit k├Ąmpfen und ihre Blicke ├╝ber das Ruhrtal in Richtung Hagen schweifen lassen.

Pl├Âtzlich stellt einer der M├Ąnner die Frage nach dem Schlag. War es wirklich nur der Bordstein? Ob sie besser zur├╝ckfahren sollten?

(pb)

Gr├╝n, Max von der: Fahrt in den Morgen. In: Gr├╝n, Max von der: Etwas au├čerhalb der Legalit├Ąt und andere Erz├Ąhlungen. Darmstadt & Neuwied: Luchterhand 1980. S. 46 - 51.

Link zur Karte