Einladung zum Vortragsnachmittag

Der Lehrstuhl für Komparatistik und die Redaktion der Literaturkarte.Ruhr laden ein zum

Vortragsnachmittag: "Das Ruhrgebiet in Anthologien"

__________________________________________
Freitag, 8. März 2019
ab 14.00 Uhr
Ruhr-Universität Bochum, Universitätsstraße 150
Raum GABF 04/411
Eintritt frei. Anmeldung nicht erforderlich.
__________________________________________

14.00 Uhr: Arnold Maxwill
Werkstattbericht: Im Bergwerk der Texte. Einblick in die Arbeit an drei Anthologien (Lyrik, Prosa, Reportage) zum Ruhrbergbau.

15.30 Uhr: Rolf Parr & Werner Jung
Die Leiter des DFG-Projektes „Geschichte der Ruhrgebietsliteratur seit 1960“ stellen ihre Projekte und Publikationen vor und bieten so einen Einblick in die Geschichte der Ruhrgebietsliteratur anhand von signifikanten Knotenpunkten wie „Vom Ereignis 68 inspirierte politische Literatur: Franz Josef Degenhardt, Urs Jaeggi, Erasmus Schöfer, Jürgen Link“.

Außerdem: Schmökern im druckfrischen Reiseführer „Literarische Orte im Ruhrgebiet. Wegweiser zu Schauplätzen der Literatur“ (Klartext Verlag), den die Redaktion der Literaturkarte.Ruhr herausgegeben hat.