Ein Amerikaner schreibt über das Ruhrgebiet

Bild: Lara Ingenbleek Photography

Alles Licht, das wir nicht sehen heißt der Roman des amerikanischen Schriftstellers Anthony Doerr, der bereits 2015 mit dem Pulitzerpreis für fiktionale Texte ausgezeichnet wurde. Warum das für die Literaturkarte.Ruhr relevant ist? Der Roman erzählt unter anderem die Geschichte der Waisenkinder Werner und Jutta Hausner, die in den 1930er Jahren in der Nähe der Zeche Zollverein aufwachsen. Den vollständigen Marker gibt es hier.

Bild: Lara Ingenbleek Photography