Ein Clown am Bochumer Hauptbahnhof

Wenn es in einem Roman um einen Clown geht, könnte man meinen, dass es bisweilen überaus amüsant zugeht. Das Gegenteil beweist Heinrich Böll in unserem heutigen #Montagsmarker: Warum das Leben in der Unterhaltungsbranche nicht immer zum Lachen ist und wohin ein Clown vom Bochumer Hauptbahnhof reisen möchte, erfahrt ihr entweder im Roman "Ansichten eines Clowns" oder noch näher und in aller Kürze hier!